EMP2EMP

Employer-2-Employee

  • Projektlaufzeit: 10.2021 – 09.2023

  • Projektleitung: Thomas Blaschke (Z_GIS)

  • Rolle Z_GIS: Wissenschaftlicher Partner

  • MitarbeiterInnen: Robin Wendel, Martin Loidl
Download Projectsheet

Ausgangslage

Wirtschaftsstandorte (von einzelnen Unternehmen bis zu Gewerbe- und Technologieparks) abseits städtischer Räume sind häufig auf das Auto als Hauptverkehrsmittel für die Mobilität der MitarbeiterInnen angewiesen. Das Angebot adäquater ÖV-Verbindungen ist in vielen Fällen mangelhaft. Dazu kommen unterschiedliche Arbeitszeitmodelle und individuell unterschiedliche Anforderungen, Präferenzen und Verhaltensmuster hinsichtlich Mobilität. Vor diesem Hintergrund stellt die Reduktion von Wegen mit dem Auto eine besondere Herausforderung dar.

Projektziele

  • Abgestimmter Mobilitätsmix und optimierte Mobilitätsangebote für einzelne Standorte.

  • Berücksichtigung spezifischer, insbesondere gendersensitiver Mobilitätsbedürfnisse von MItarbeiterInnen.

  • Übersetzung der Mobilitätsbedürfnisse in digitale Werkzeuge für die Planung und Optimierung von Mobilitätslösungen sowie für den Betrieb von Mobilitätsdienstleistungen.

Erwartete Resultate

  • Verbesserung bestehender digitaler Werkzeuge von Triply und Carployee durch einen Open Innovation Prozess.

  • Verringerung von Autofahrten als Beitrag zur Reduktion verkehrsbedingter Emissionen.

Beitrag Z_GIS

  • Entwicklung von Optimierungs-Algorithmen für die Planung von standort- und nutzerspezifischen Mobilitätslösungen

  • Berechnung und Visualisierung von Mobilitätsszenarien